Blog

Melchior spielt, begleitet von seinem Vater, das Stück "Fast Forward"

Der Winter kam pünktlich zum Konzert

Das Winterkonzert der Reihe Kinder für Kinder am 27.01.2014

Bei schönstem Winterwetter fand am 27.01.2014 das diesjährige Winterkonzert der Reihe Kinder für Kinder im Osttorhaus des Bernburger Schlosses statt

Lange sah es ja ganz so aus, als ob der Winter in diesem Jahr ausfällt. Doch pünktlich zum Termin des Winterkonzerts der Reihe Kinder für Kinder und eine Woche vor den Winterferien stellte sich nun doch sehr winterliches Wetter und klirrender Frost ein.

Glücklicherweise schien am Konzerttag prächtig die Sonne und der Schnee glänzte weiß. Ganz passend für unsere diesjährige Konzertgeschichte von Tommy, dem Schneehasen. Auch diesmal übernahm Neele Schumann das Vorlesen und schaffte es, durch ihre lebendige Schilderung, dass alle Kinder bis zum Ende gespannt das Abenteuer der kleinen Hasen mit dem Fuchs miterleben konnten.

Diesmal wurde es so richtig eng auf der Kinder für Kinder Bühne, denn insgesamt sechs Violoncelli in unterschiedlichen Größen waren dort während des Konzertes „geparkt“.

Gleich zwei Premieren gab es auf diesem Instrument: Flinn Fenzl und Lene Riekenberg hatten ihren ersten Auftritt in der Kinder für Kinder Reihe. Auch zum ersten Mal dabei war Lenes Schwester Jonna am Klavier.

Einen Beitrag aus ihrem Programm für den Jugendmusikwettbewerb „Jugend musiziert“ brachten Leoni Hoffmann und
Nathalie Germer den Zuhörern mit dem englischen Musikstück „Chestnut“ zu Gehör.

Am Ende des Konzertes gab es dann für die Vorspielkinder eine Anregung für ein Fuchs- und Hasenspiel inklusive einer passenden Fuchsmaske und „Kraftfutter“ für die kleinen Hasen.

Paul spielt das Shanty-Lied "What Shall We Do" auf der Blockflöte.

Beim Stück "Shopping alone" muss Bruno beide Hände gut kontrollieren.

Beim Winterlied "Schneeflöckchen Weißröckchen" konnten viele der kleinen Zuhörer mitsingen.

Lange sah es ja ganz so aus, als ob der Winter in diesem Jahr ausfällt. Doch pünktlich zum Termin des Winterkonzerts der Reihe Kinder für Kinder und eine Woche vor den Winterferien stellte sich nun doch sehr winterliches Wetter und klirrender Frost ein.

Glücklicherweise schien am Konzerttag prächtig die Sonne und der Schnee glänzte weiß. Ganz passend für unsere diesjährige Konzertgeschichte von Tommy, dem Schneehasen. Auch diesmal übernahm Neele Schumann das Vorlesen und schaffte es, durch ihre lebendige Schilderung, dass alle Kinder bis zum Ende gespannt das Abenteuer der kleinen Hasen mit dem Fuchs miterleben konnten.

Diesmal wurde es so richtig eng auf der Kinder für Kinder Bühne, denn insgesamt sechs Violoncelli in unterschiedlichen Größen waren dort während des Konzertes „geparkt“.

Gleich zwei Premieren gab es auf diesem Instrument: Flinn Fenzl und Lene Riekenberg hatten ihren ersten Auftritt in der Kinder für Kinder Reihe. Auch zum ersten Mal dabei war Lenes Schwester Jonna am Klavier.

Einen Beitrag aus ihrem Programm für den Jugendmusikwettbewerb „Jugend musiziert“ brachten Leoni Hoffmann und
Nathalie Germer den Zuhörern mit dem englischen Musikstück „Chestnut“ zu Gehör.

Am Ende des Konzertes gab es dann für die Vorspielkinder eine Anregung für ein Fuchs- und Hasenspiel inklusive einer passenden Fuchsmaske und „Kraftfutter“ für die kleinen Hasen.

Flinn hatte beim Winterkonzert 2014 seine Premiere.

Lene spielt heute zum ersten Mal bei Kinder für Kinder vor, ihre Vorspielpremiere hatte sie schon in der Schule.

Auch Jonna war am beim Winterkonzert zum ersten Mal bei Kinder für Kinder zu hören.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen