Blog

Jonna lässt am Anfang des Konzertes einen Wasserfall erklingen.

Von Blessrallen, Graugänsen und Rohrweihen

Das Kinder für Kinder Frühlingskonzert am 21.03.2016

An einem richtigen Apriltag fand das diesjährige Frühlingskonzert der Reihe Kinder für Kinder im Schloss Bernburg statt.

Die Geschichte von „Hans der Graugans“ wurde vor mehr als 10 Jahren geschrieben und hat in den letzten Monaten sehr an Aktualität gewonnen. Sie handelt von Freundschaft und davon, dass es manchmal notwendig ist, auch gut gemeinte Ratschläge einmal zu überschreiten, um eigene Erfahrungen machen zu können, die Vorurteile überwinden helfen.

Eigene Erfahrungen konnten auch die Vorspielkinder beim Frühlingskonzert der Reihe Kinder für Kinder am 21.03.2016 im Osttorhaus des Schlosses Bernburg machen. Sei es, plötzlich vor der Entscheidung zu stehen, allein zu spielen, weil der Auftrittspartner erkrankt ist oder sich zu trauen, nach dem Konzert zum ersten Mal ein unbekanntes Instrument auszuprobieren. Erfahrungen sind wichtig, um zu lernen.

Deshalb bietet die Reihe Kinder für Kinder seit mehr als 14 Jahren meinen Instrumentalschülern im Kindergarten und Grundschulalter vier Mal im Jahr die Gelegenheit zum Spiel vor Publikum. Das Erwerben von Auftrittspraxis ist ein wichtiges Element des Instrumentalunterrichts, denn Erfahrungen im Vorspielen kann man nur vor realen Zuhörern sammeln. Natürlich bereitet es dabei viel mehr Freude, wenn Zuhörer und Vorspieler der gleichen Altersgruppe angehören. Auch beim Frühlingskonzert verfolgten wieder zahlreiche kleine Konzertbesucher die Auftritte der gleichaltrigen Vorspielkinder. Gerade in diesem Zusammentreffen besteht ein besonderer Reiz der Kinder für Kinder-Reihe.

Beim nächsten Konzert der Reihe Kinder für Kinder am 20. Juni 2016 steht die Sommergeschichte „Das Seepferdchen“ auf dem Programm. Dann können kleine und große Konzertbesucher erfahren, wie Lena mit Hilfe von Hugo, einem Hund, ihre Angst vor dem Wasser überwindet.

Charlottes Partnerin war leider erkrankt, aber sie schaffte ihren Aufritt auch solo.

Klara spielt zwei Branles, mittelalterliche Tänze, auf ihrer Traumflöte.

Ed spielte zum Konzert ein russisches Volkslied.

Die Geschichte von „Hans der Graugans“ wurde vor mehr als 10 Jahren geschrieben und hat in den letzten Monaten sehr an Aktualität gewonnen. Sie handelt von Freundschaft und davon, dass es manchmal notwendig ist, auch gut gemeinte Ratschläge einmal zu überschreiten, um eigene Erfahrungen machen zu können, die Vorurteile überwinden helfen.

Eigene Erfahrungen konnten auch die Vorspielkinder beim Frühlingskonzert der Reihe Kinder für Kinder am 21.03.2016 im Osttorhaus des Schlosses Bernburg machen. Sei es, plötzlich vor der Entscheidung zu stehen, allein zu spielen, weil der Auftrittspartner erkrankt ist oder sich zu trauen, nach dem Konzert zum ersten Mal ein unbekanntes Instrument auszuprobieren. Erfahrungen sind wichtig, um zu lernen.

Deshalb bietet die Reihe Kinder für Kinder seit mehr als 14 Jahren meinen Instrumentalschülern im Kindergarten und Grundschulalter vier Mal im Jahr die Gelegenheit zum Spiel vor Publikum. Das Erwerben von Auftrittspraxis ist ein wichtiges Element des Instrumentalunterrichts, denn Erfahrungen im Vorspielen kann man nur vor realen Zuhörern sammeln. Natürlich bereitet es dabei viel mehr Freude, wenn Zuhörer und Vorspieler der gleichen Altersgruppe angehören. Auch beim Frühlingskonzert verfolgten wieder zahlreiche kleine Konzertbesucher die Auftritte der gleichaltrigen Vorspielkinder. Gerade in diesem Zusammentreffen besteht ein besonderer Reiz der Kinder für Kinder-Reihe.

Beim nächsten Konzert der Reihe Kinder für Kinder am 20. Juni 2016 steht die Sommergeschichte „Das Seepferdchen“ auf dem Programm. Dann können kleine und große Konzertbesucher erfahren, wie Lena mit Hilfe von Hugo, einem Hund, ihre Angst vor dem Wasser überwindet.

Maya spielt den "Morgenspaziergang" auf ihrer Altblockflöte.

Das Lummerlandlied war vielen Zuhörern gut bekannt.

Wenn Papa mitspielt, klappt "Sur le Pont d‘Avignon" gleich noch einmal so gut!

 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen