Blog

Vera Böhlk eröffnet das Osterkonzert im Saal des Osttorhauses des Bernburger Schlosses.

Start in die Osterzeit

Das Kinder für Kinder Frühlings-Konzert am 07.04.2014

Am 07.04.2014 fand das diesjährige Osterkonzert der Reihe Kinder für Kinder statt.

Seit dem Jahr 2009 machten die Osterkonzerte der Reihe Kinder für Kinder eine kleine Pause und die „Frühlingskonzerte“ bildeten die jahreszeitliche Entsprechung. Im Jahr 2014 entschlossen wir uns einmal wieder für ein „Osterkonzert“, denn das Osterfest ist ja nur noch wenige Tage vom Konzerttermin entfernt.

Die Geschichte von Anna, die sich auf der Suche nach Ostereiern in den unbekannten Garten ihres neuen Zuhauses wagt, wurde auch bei diesem Konzert wieder von Neele Schumann vorgetragen.

Ihr gelang es, die vielen kleinen Zuhörer bis zur letzten Minute mit auf Annas Erkundung in den geheimnisvollen Garten zu nehmen.

14 Spielkinder im Grundschulalter sorgten mit ihren Programmbeiträgen wieder für die musikalische Umrahmung des kleinen Osterspazierganges.

Beim diesjährigen Osterkonzert bekamen die Zuhörer im voll besetzten Saal des Museums im Osttorhaus des Schlosses auch schon recht anspruchsvolle Musikstücke von Antonio Vivaldi und Georg Friedrich Händel geboten. Beide Kompositionen erklangen auf dem Violoncello.

Nach dem Ende der Geschichte gab es Applaus und ein kleines österliches Blumenpräsent für die jungen Instrumentalisten. Die Zuhörerkinder nutzten nach einer süßen Stärkung und unter fachkundiger Anleitung der Instrumentalschüler die Gelegenheit, die beteiligten Instrumente einmal selbst zum Klingen zu bringen.

Lotta spielt beim Konzert die obere Stimme beim "Scherzo", einem Stück, welches von Anton Diabelli für 4 Hände komponiert wurde.

Max lernt das Blockflötenspiel in der AG seiner Schule.

Berenike Marie spielt ein Stück, dessen Titel übersetzt "Schmetterling" heißt. In der Klavierbegleitung kann man das Flattern der Flügel auch hören.

Lene erklärt nach dem Konzert das Violoncello einem Besucherkind.

Seit dem Jahr 2009 machten die Osterkonzerte der Reihe Kinder für Kinder eine kleine Pause und die „Frühlingskonzerte“ bildeten die jahreszeitliche Entsprechung. Im Jahr 2014 entschlossen wir uns einmal wieder für ein „Osterkonzert“, denn das Osterfest ist ja nur noch wenige Tage vom Konzerttermin entfernt.

Die Geschichte von Anna, die sich auf der Suche nach Ostereiern in den unbekannten Garten ihres neuen Zuhauses wagt, wurde auch bei diesem Konzert wieder von Neele Schumann vorgetragen.

Ihr gelang es, die vielen kleinen Zuhörer bis zur letzten Minute mit auf Annas Erkundung in den geheimnisvollen Garten zu nehmen.

14 Spielkinder im Grundschulalter sorgten mit ihren Programmbeiträgen wieder für die musikalische Umrahmung des kleinen Osterspazierganges.

Beim diesjährigen Osterkonzert bekamen die Zuhörer im voll besetzten Saal des Museums im Osttorhaus des Schlosses auch schon recht anspruchsvolle Musikstücke von Antonio Vivaldi und Georg Friedrich Händel geboten. Beide Kompositionen erklangen auf dem Violoncello.

Nach dem Ende der Geschichte gab es Applaus und ein kleines österliches Blumenpräsent für die jungen Instrumentalisten. Die Zuhörerkinder nutzten nach einer süßen Stärkung und unter fachkundiger Anleitung der Instrumentalschüler die Gelegenheit, die beteiligten Instrumente einmal selbst zum Klingen zu bringen.

Maya spielt auf der Blockflöte ein Lied, bei dem es es um einen Osterhasen geht, der seine Eier an Orten versteckt, die dafür nicht besonders gut geeignet sind.

Ed muss beim "Rundtanz" von Fritz Emonts zwei Anschlagstechniken gleichzeitig anwenden: Staccato in der
rechten Hand und Legato in der linken.

Melchior spielt den 2. Satz aus dem "Violoncellokonzert C-Dur" von Antonio Vivaldi. Er wird dabei von seinem Vater am Klavier begleitet.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen